DESK-LABCAR

Frühzeitiges Testen verbessert die Qualität und verringert kostenaufwändige Bugfixes zu einem späten Zeitpunkt. Beim ETAS DESK-LABCAR handelt es sich um ein professionelles und kompaktes Hardware-in-the-Loop (HiL) System, das die Distanz zwischen Testumgebung und Entwickler verringert und so das Testen in frühen Entwicklungsphasen fördert.

Skalierbares, kompaktes Hardware-in-the-Loop System

DESK-LABCAR basiert auf der bewährten LABCAR-RTPC Technologie, die sich bereits seit über 10 Jahren auf dem Markt befindet. Somit können Entwickler auf professionelle HiL-Technologie zu einem konkurrenzfähigen Preis auf professionelle HiL-Technologie zugreifen. Um HiL-Tests an den Entwicklerarbeitsplatz vorverlegen zu können, ist DESK-LABCAR sehr kompakt aufgebaut. Durch die frühen Tests gehören auch Engpässe bei den „großen“ HiL-Systemen der Vergangenheit an.

Auf einen Blick

  • Vorkonfiguriertes, kompaktes Hardware-in-the-Loop System mit echtzeitfähiger Testumgebung und professioneller LABCAR-Technologie
  • Erweiterbare Grundkonfiguration verfügt über 4 analoge und 20 digitale Eingangskanäle sowie 8 analoge und 8 digitale Ausgangskanäle
  • Galvanische Trennung aller Kanäle und ansteuerbare Abschaltrelais an jedem Ausgang
  • Integrierter 60 Pin Trennadapter
  • Investitionsschutz durch einfaches System- Upgrade mithilfe von LABCAR Hardware und Software, einschließlich Produkte von Drittanbietern
  • Optional erweiterbar durch CAN- und LIN- Schnittstellen-Modul

Red Dot Award Honourable Mention 2015

DESK-LABCAR wurde von den Red Dot-Juroren für seine herausragende Benutzerfreundlichkeit und sein Design mit der Honourable Mention in der Kategorie Mess- und Prüftechnik ausgezeichnet.