ES4440 – Kompaktes Fehlersimulationsmodul

Das ES4440.2 Compact Fault Simulation Module simuliert Fehler für Kfz-Steuergerätetest in Echtzeitumgebungen. Das Modul kann unabhängig oder in Kombination mit Hardware-in-the-Loop-Testsystemen verwendet werden. Das Modul wird in ein 19-Zollgehäuse mit 3 HU integriert und kann in einem Racksystem montiert werden. Zur Steuerung der Simulation bietet das Modul CAN- und Ethernetschnittstellen. Die Software LABCAR-PINCONTROL ist Teil des Produktumfangs und bietet eine einfach zu handhabende Anwenderschnittstelle für den manuellen Betrieb des ES4440.

Typische Anwendungen für das ES4440:

  • Softwarefreigabetests, die auf Standardspezifikationen basieren, wie z.B. OBD II
  • Fehlerbeseitigung in Diagnosefunktionen
  • Tests in der virtuellen Echtzeittestumgebung, wie z.B. im HiL-System mit LABCAR-RTPC
  • Tests am Fahrzeugprüfstand oder am stehendem Fahrzeug
  • Manueller Betrieb über LABCAR-PINCONTROL
  • Automatisierter Betrieb mit LABCAR-AUTOMATION oder mit anderen Automatisierungswerkzeugen

Funktionen auf einen Blick

Das ES4440 Compact Fault Simulation Module zeichnet sich durch folgende Kernmerkmale aus:

  • Fehlersimulation in Echtzeit
  • 64 Hochstromkanäle und 16 Hochspannungskanäle
  • Simulation von losen Kontakten
  • API zur kundenspezifischen Systemintegration
  • Einsatz für automatisierte Test
  • Kommunikationsschnittstellen zum CAN- und Ethernet für die Simulationssteuerung
  • Unterstützte Fehler:
    • Kurzschluss an Masse/UBATT
    • Pin-to-Pin-Fehler
    • Kabelbrüche
    • Leckstrom
    • Mehrfachfehler für Kurzschluss an Masse/UBATT und Kabelbruch