ES5340 – PCI-Express-Simulationskarten

Die ETAS PCI-Express-Simulationskarten ES5340 sind Bestandteil der LABCAR-HiL-Systeme. Sie ermöglichen die Simulation von Motoren und Invertern für Fahrzeugantriebe. Sie sind für extrem hohe Geschwindigkeits- und Genauigkeitsanforderungen ausgelegt.

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

die ETAS GmbH wird in Zukunft keine HiL-Systeme anbieten.

Da das Produkt auf dieser Seite Teil dieser Systeme ist, befindet es sich seit dem 30. September 2021 nicht mehr im Verkauf.

Bereits bestellte Produkte werden noch bis zum 31. Mai 2022 ausgeliefert. Software Serviceverträge (SSP) können noch bis zum 31. Mai 2023 für ein Jahr erneuert werden und laufen dann bis spätestens zum 31. Mai 2024.

Ein erweiterter Hardware-Support, erweiterte Hardware-Engineering-Services, Sondervereinbarungen zu Vor-Ort-Servicepaketen oder erweiterte Software- und Hotline-Services können noch bis zum 30. Juni 2022 für einen Zeitraum auch über 2024 hinaus im Rahmen individueller Vereinbarungen ausgehandelt werden.

Für Fragen erreichen Sie uns unter info@etas.com.

PCI Express-Karten zur Simulation von Motoren und Invertern für Fahrzeugantriebe

Die ETAS PCI-Express-Simulationskarten ES5340 sind Bestandteil der LABCAR-HiL-Systeme. Sie ermöglichen die Simulation von Motoren und Invertern für Fahrzeugantriebe. Sie sind für extrem hohe Geschwindigkeits- und Genauigkeitsanforderungen ausgelegt.

Es gibt zwei Arten von PCI Express-Karten zur Simulation von Elektromotoren und Invertern für Fahrzeugantriebe sowie für Verbrennungsmotoren.

Die ETAS Elektromotor-Simulationskarte ES5340-M simuliert Signale, die für den Test eines Inverter-/Elektromotor-Steuergerätes typisch sind. Sie ermöglicht so den Test von Steuergeräten für Inverter/Elektromotoren auf Signalebene.

Die ETAS Verbrennungsmotor-Simulationskarte ES5340-ICE ermöglicht die Erfassung, Auswertung und Generierung von winkelsynchronen Steuergerätesignalen für Zwei- und Viertakt-Verbrennungsmotoren.

Die Signale werden auf der Karte vorverarbeitet bevor sie an das Simulationstarget LABCAR-RTPC weitergegeben werden. So ist eine sehr effiziente Signalverarbeitung möglich.

Anwendungsbereiche

HiL-Tests für:

  • (H)EV-Steuergeräte
  • Motor-Steuergeräte

Vorteile der ES5340-M

  • HiL-Simulation von Elektromotoren und Invertern für Fahrzeugantriebe
  • Clock-Recovery für IGBT-Ansteuersignale (insulated-gate bipolar transistor, Bipolartransistor mit isolierter Gate-Elektrode)
  • Prädiktion der Phasenströme
  • Inverter-/PMSM-Modell (Permanent Magnet Synchronous Machine, permanenterregte Dreiphasen-Synchronmaschine) und Inverter-/IM-Modell (Induction Machine, permanenterregte Dreiphasen-Asynchronmaschine) mit allen wesentlichen physikalischen Effekten auf FPGA (Field Programmable Gate Array) und 850 ns Schrittweite
  • Signalvorverarbeitung auf der Karte

Vorteile der ES5340-ICE

  • HiL-Simulation von Verbrennungsmotoren für Fahrzeugantriebe
  • Signalvorverarbeitung auf der Karte
  • Winkelbasierte Signalgenerierung und -erfassung auf einer Karte

Funktionen für ES5340-M und ES5340-ICE

ES5340-M ES5340-ICE
4 analoge Eingänge, 8 analoge Ausgänge und 8 digitale oder PWM-Ausgänge
An jedem Ausgang können unterschiedliche Sensoren konfiguriert werden (Gemischte Sensorkonfiguration)
Unterstützung einer externen Referenzspannung für jeden Ausgang
Abschaltrelais an jedem Ausgang
Überspannungsschutz bei ±60 V für jeden Kanal
Galvanische Trennung der Ausgangskanäle
SENT-Kommunikation zwischen Sensoren, Aktoren und Steuergeräten
Synchronisation von Softwaremodellen (LABCAR-RTPC) mit der PWM-Periode mittels Task-Trigger Simulation von Klopf-Sensoren
Simulation von 3 unterschiedlichen Lagesensoren: Resolver-Sensor, Sinus-Encoder, Digital-Encoder Simulation von Fehlzündungen
Vermessung von IGBT-Ansteuersignalen (insulated-gate bipolar transistor, Bipolartransistor mit isolierter Gate-Elektrode) Simulation von Kurbel- und Nockenwellen-Sensoren
Vermessen des Ansteuersignals der Raildruck-Pumpe

Dieses Produkt wurde für automotive Anwendungen entwickelt und freigegeben. Für eine Benutzung in anderen Anwendungsfeldern, wenden Sie sich bitte an Ihren ETAS-Ansprechpartner.