Details

Arbeitsweise mit ISOLAR-B

System-Extensions

System-Extensions erlauben es, das AUTOSAR-Modell entsprechend den Projektanforderungen zu erweitern. Damit lassen sich Lücken zwischen Systembeschreibung und Basissoftware-Konfiguration schließen. Der Vorteil: deutlich weniger manueller Aufwand durch weitgehend automatisierte Konfiguration der Basissoftware aus der Systembeschreibung. Dabei können auch Non-AUTOSAR-Beschreibungen, wie DBC- oder ODX-Informationen eingebunden und weiterverarbeitet werden.

Zero Configuration

Durch intelligente Auswertung von Systeminformationen wird die Basissoftware in den unterstützten Anwendungsfällen weitgehend automatisiert konfiguriert.

Iterative Entwicklung

Inkrementelle Änderungen, z.B. der Systembeschreibungen, können leicht mit Hilfe der Diff/Merge-Funktionen integriert werden, was die iterative Entwicklung in inkrementellen Schritten unterstützt. Dies ist gerade für agile Entwicklungen wichtig.

Praxisnah

ISOLAR-B wurde für die typischen Arbeitsabläufe von Steuergeräte-Software-Integratoren entwickelt und erleichtert spürbar die Arbeit. Diese können sich gezielt auf die Bearbeitung ihrer Aufgaben konzentrieren und kommen schneller zum Ziel. Hier die wichtigsten Funktionen:

  • Weitgehend automatisierte Konfiguration der Basissoftware aus Systembeschreibungen, wie ECU Extracts, oder importierten DBC-Dateien
  • Benutzerführung für komplexe Konfigurationsaufgaben
  • Diff/Merge-Funktion zur nahtlosen Unterstützung bei der Integration von Änderungen in iterativen Entwicklungsprozessen
  • Differenzierung von automatisch und manuell erstellen Artefakten bei Diff/Merge
  • Verbesserte Konfiguration von Service-Komponenten, Runtime Environment (RTE) und Betriebssystem (OS), durch Zugriff auf das gesamte AUTOSAR-Modell
  • PDU/Message-Viewer bietet eine graphische Übersicht der COM-Stack-Konfiguration
  • Regelbasierte Validierung der AUTOSAR-Konformität
  • Nahtlose Integration mit weiteren AUTOSAR-Werkzeugen, wie ISOLAR-A für verbesserte Arbeitsabläufe und kürzere Round-Trip-Zeiten, sowie mit RTA-BSW für die BSW-Generierung

Nahtlose Toolkette

ISOLAR-B vervollständigt die ETAS AUTOSAR-Lösung. Zusammen mit ISOLAR-A und RTA-BSW bietet ETAS eine nahtlos aufeinander abgestimmte Toolkette für hohe Produktivität in Steuergeräte Software-Projekten.