LABCAR-MODEL-PMSM

Kunden in aller Welt erwarten Elektroantriebssysteme mit derselben hohen Performance wie moderne Fahrzeugantriebe. Der Regelung und Ansteuerung des Elektromotors durch ein Steuergerät kommt hierbei eine zentrale Bedeutung zu. Die Entwicklung der Steuergeräte erfordert intensive Tests, vor allem in nicht-linearen und dynamischen Betriebsbereichen.

Für Elektromotoren gilt: Je eher es im Entwicklungsprozess möglich ist, sie effektiv und wirkungsvoll zu testen, desto effizienter kann entwickelt werden – und desto leistungsfähiger und zuverlässiger arbeitet später die elektrische Antriebseinheit.

Test von Steuergeräten für Elektromotoren

Das LABCAR-MODEL-Portfolio umfasst Simulationsmodelle von Verbrennungsmotor, Lithium-Ionen-Batterie für den Fahrzeugantrieb, Elektromotor, Brennstoffzelle, Fahrdynamik sowie Fahrzeug, Fahrer und Umgebung

Der Test mit realen Komponenten ist jedoch nicht immer sinnvoll oder möglich. Aus diesem Grund werden Tests mit Hardware-in-the-Loop (HiL)-Systemen und den entsprechenden Modellen verwendet. Sie erlauben sichere und reproduzierbare Tests – auch in Grenzbereichen.

Das ETAS LABCAR HiL-Testsystem bietet eine vollständige und einzigartige Lösung für alle Arten von Elektromotoren-Systemtests an. Mit seinem PC-basierten Simulationstarget LABCAR-RTPC und seiner Offenheit kann es auf jeden Kundenwunsch und wechselnde Anforderungen zugeschnitten werden. Vor allem werden Anforderungen nach Genauigkeit und Schnelligkeit in idealer Weise vereint.

Der Motortyp PMSM (permanenterregter Synchronmotor) spielt eine wichtige Rolle bei elektrischen Fahrzeugantrieben.

Das ETAS-LABCAR-Simulationsmodell bildet das Verhalten dieses Motors inklusive Inverter und Last nach. Mit ihm lassen sich Steuergeräte für elektrische Fahrzeugantriebe am HiL-System umfangreich testen.

Typische Testanwendungen

  • Funktionstests der Elektromotor-Regelungen
  • Tests der Steuergeräte-Diagnose
  • Integrationstests der Motor-Steuergeräte-Software
  • Robustheitsanalysen von Steuergeräte-Software durch Variation von Motor-Parametern
  • Tests des Systemverhaltens bei Alterungseffekten

Vorteile

  • Robustes, bewährtes und umfangreiches Modell, das seit Jahren in einer Vielzahl von Steuergeräte-Varianten über die breite Varianz der aktuellen Motorentechnologie im Einsatz ist
  • Nahtloser Übergang vom Komponentendesign bis zum Echtzeit-Modell
  • Kombinierbar mit allen ETAS-Simulationsmodellen der Produktfamilie LABCAR-MODEL
  • Extrem hohe Simulationsgeschwindigkeit und -genauigkeit durch Ausführung auf FPGA-Karte möglich

ETAS bietet Hardware, Software und Modelle sowie Engineering Dienstleistungen für kundenspezifische Anpassung sowie Consulting durch Experten aus einer Hand an.