SCODE-ANALYZER

Das Werkzeug ETAS SCODE-ANALYZER (System CO DEsign) ist eine Software, die es ermöglicht komplexe Zusammenhänge von Regelungssystemen übersichtlich zu beschreiben und zu überprüfen. Dazu wird das Gesamtsystem in Betriebsbereiche, die sognannten Modi, aufgeteilt (zum Beispiel Leerlauf, Volllast, Notlauf). Diese Darstellung bringt vor allem Vorteile, wenn die Software viele Entscheidungen trifft oder viele Varianten hat.

SCODE-ANALYZER - Software zur Darstellung komplexer Zusammenhänge von Regelungssystemen

Regelungssysteme können mit Hilfe von SCODE-ANALYZER verständlich dargestellt werden. Die Software erleichtert so die Zusammenarbeit, beispielsweise in den Bereichen Änderungsmanagement, Dokumentation, teaminterne Zusammenarbeit, Projektübergabe und Safety-Analyse. Bei Bedarf kann automatisch M-Code oder C-Code erstellt werden.

Anwendungsbeispiele

  • Erstellen der Spezifikationen in der Funktionsentwicklung
  • Austausch der Informationen zwischen Funktionsentwicklern untereinander und Funktionsentwicklern und Softwareentwicklern
  • Automatische Code-Generierung zur Selektion der relevanten Betriebszustände (Modi)

Vorteile

  • Regelungssysteme können einfach dargestellt werden
  • Frühzeitige formale Verifikation des Regelungssystems auf Vollständigkeit, Konsistenz und Eindeutigkeit
  • Besseres und schnelleres Verständnis der Struktur des Regelungssystems
  • Automatische Generierung der Arbeitsergebnisse (z. B. M-Code, C-Code oder PDF)
  • Unterstützung der modellzentrierten Entwicklung in Verbindung mit ETAS SCODE-CONGRA
  • Einfacher Informationsaustausch zwischen Entwicklern und Management

Funktionen

  • Automatisierte Überprüfung auf Vollständigkeit, Konsistenz und Eindeutigkeit des Regelungssystems
  • Identifikation nicht benötigter Bereiche
  • Darstellung der Beziehungen und der Übergänge der Betriebszustände (Modi)
  • Eingangsgrößen sind:
    • Anforderungs- und/oder Systembeschreibung in Freitext (Lastenheft)
  • Ausgangsgrößen sind:
    • Strukturierte Systembeschreibungen (zum Beispiel PDF, DOC, HTML)
    • Testfallgenerator für den Mode-Selektor in XML für Piketec® TPT
    • Programmcode (Matlab®/Simulink®-M-Files und Simulink-Blöcke, C-Code-Fragmente, ASCET-ESDL-Code, ASCET-AMD-Code)