SCODE-Softwareprodukte

Mit Hilfe der Methoden und Software aus der SCODE-Produktfamilie (System CO-DEsign) können unter anderem Ingenieure, Regelungstechniker und Softwareentwickler modellzentrierte, strukturierte und klar verständliche Lösungen für Steuergerätesoftware erarbeiten, die automatisch verifiziert werden.

SCODE – Software zur Beschreibung und Visualisierung komplexer Regelungssysteme

Die Produkte SCODE-ANALYZER und SCODE-CONGRA unterstützen in den frühen Phasen des Entwicklungsprozesses von Steuergerätesoftware. Noch bevor die erste Zeile Code geschrieben wird, prüft die Software, dass das beschriebene Regelungssystem vollständig, deterministisch und berechenbar ist. Durch die frühe formale Verifikation profitieren auch spätere Entwicklungsschritte vom Einsatz der SCODE-Produkte - so sind beispielsweise weniger Tests erforderlich, weil die Parameterwerte sehr genau vorkalibriert werden.

Die SCODE-Produkte ermöglichen unterschiedliche Darstellungsformen. Auf diese Weise können die Informationen anderen Projektbeteiligten (z. B. weiteren Abteilungen oder Entscheidern) entsprechend ihren Wünschen und Anforderungen präsentiert werden. Das erleichtert die zielgerichtete Kommunikation in heterogenen Teams. Dank der Eclipse-Integration können die Produkte SCODE-ANALYZER und SCODE-CONGRA nahtlos in bestehende Entwicklungsumgebungen eingebunden werden. Die SCODE-Produkte bieten außerdem eine Integration in Matlab®/Simulink®.

Funktionen

  • Erkennen der Zusammenhänge von Zuständen und Übergängen im Regelungssystem
  • Automatische Überprüfung auf Vollständigkeit, Konsistenz und Berechenbarkeit des Regelungssystems
  • Erkennen von Fehlern oder Schwachstellen im Regelungssystem
  • Durchführen von Sensitivitätsanalysen für die Vorkalibrierung

Vorteile

  • Einfache Visualisierung und Dokumentation von komplexen Zusammenhängen
  • Starke Komplexitätsreduktion
  • Frühzeitige formale Verifikation des Regelungssystems auf Vollständigkeit, Konsistenz und Berechenbarkeit
  • Einfache Integration in bestehende Entwicklungsumgebungen auf Eclipse-Basis sowie Matlab®/Simulink®-Integration
  • Senkt den erforderlichen Aufwand für Tests und Kalibrierungen