ETAS Connections 2020

Future E/E Architecture - Paradigm shift in collaboration.

ETAS Connections 2020 am 23. und 24. März 2020 in Stuttgart.

Gemeinsam mit hochkarätigen Sprechern bieten wir Ihnen am 23. und 24. März 2020 in den Stuttgarter Wagenhallen einen 360-Grad-Blick auf die Herausforderungen der Automobilbranche im Hinblick auf zukünftige E/E Architekturen und neue Zusammenarbeitsmodelle.

Nach der Eröffnung durch Friedhelm Pickhard, Geschäftsführer und Andreas Berg, Vice President Sales Europe der ETAS GmbH, freuen wir uns auf Dr.-Ing. Stefan Hartung. Er ist Mitglied der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH und seit Januar 2019 Vorsitzender des Unternehmensbereichs Mobility Solutions.

Um Ihnen ein breites Spektrum an Information zu den Trends in Bezug auf künftige E/E-Architekturen und daraus resultierende Herausforderungen bieten zu können, freuen wir uns, Ihnen folgende weitere Keynote- und Fokus-Sprecher ankündigen zu dürfen:

  • Dr. Rainer Müller-Finkeldei – Leiter Mechatronik-Entwicklung der Daimler AG
  • Ralph Lauxmann – Mitglied der Geschäftsführung und Leiter der Abteilung Systems & Technology der Continental Teves AG
  • Markus Lipinsky – Head of Connected Car & Device Platform der Volkswagen AG
  • Dr. Jan Dannenberg – Gründungspartner bei Berylls Strategy Advisors
  • Dr. Stefan Poledna – Gründer und CTO TTTech Group
  • Dr. Stephan Hönle – Produktbereichsleiter Automated Driving Systems der Robert Bosch GmbH
  • Walter Haas – CTO der Huawei Technologies Deutschland GmbH

Ergänzend dazu bietet Ihnen unsere „Open Space Area“ die Möglichkeit, sich ganz individuell für Themen rund um neue E/E-Architekturen zu entscheiden. Sie können zwischen der „Open Space Academy“ und dem „Open Space Discussion Forum“ wählen, ohne sich vorab registrieren zu müssen.

In spannenden Kurzvorträgen tauchen unsere Referenten in der „Open Space Academy“ tief ins Thema „Neue E/E-Architekturen“ ein.

Das „Open Space Discussion Forum“ ist ideal für diejenigen, die sich an Diskussionen beteiligen möchten – entweder als aktive Teilnehmer oder als Zuhörer.

Seien Sie gespannt, welche Themen und Experten Sie hier erwarten, wir halten Sie auf dem Laufenden.

Vervollständigt wird das Angebot durch unsere Partnerstände, sowie die „ETAS Exhibition Area“, in der Sie sich über das ETAS-Portfolio informieren können.

Unser neues Veranstaltungskonzept ermöglicht es Ihnen also, sich flexibel über beide Tage die für Sie spannendsten Themen auszuwählen, mit ETAS Ansprechpartnern und anderen Fachexperten ins Gespräch zu kommen und sich zu vernetzen.

Unser Moderatorenduo Ilka Groenewold (TV-Moderatorin und Reporterin) und Prof. Dr. Hans-Christian Reuss (Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren der Universität Stuttgart) führen Sie durch die Veranstaltung.

Die Abendveranstaltung rundet den ersten Veranstaltungstag am 23. März ab und bietet Ihnen nochmals die Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken.

An zwei Tagen bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an Themen und internationalen Sprechern. Sie entscheiden, ob Sie nur an einem oder an beiden Tagen teilnehmen möchten.

Mit dem Imagefilm der Connections 2018 wollen wir Ihnen einen Eindruck verschaffen und die Vorfreude auf die ETAS Connections 2020 wecken.

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie sich für die Veranstaltung vormerken lassen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Wir würden uns sehr freuen, Sie auf der ETAS Connections 2020 begrüßen zu dürfen. Reservieren Sie sich bereits heute das Datum in Ihrem Kalender und sichern Sie sich Ihren Platz für die ETAS Connections 2020

Hier geht´s zur Anmeldung