06.10.2017

Zehn Jahre ETAS Automotive India

V.l.n.r. Wolfgang Sienel (Vice President ETAS Sales Asia-Pacific), Friedhelm Pickhard (Vorsitzender der Geschäftsführung der ETAS GmbH), Mahavir Patil (General Manager ETAS India)

2017 ist ein bedeutendes Jahr für ETAS Indien. Als die Niederlassung 2007 eröffnete, lieferte sie mit drei Mitarbeitern Mess- und Applikationslösungen an zwei indische Kunden. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 40 Mitarbeiter und bietet Lösungen aus dem gesamten ETAS-Portfolio an. Zu seinen 150 Kunden im Land zählen einheimische OEMs wie Mahindra, Tata Motors, Force Motors, Bajaj und Hero Honda sowie die indischen Niederlassungen der wichtigsten internationalen Tier-1-Zulieferer und OEMs wie Maruti Suzuki India Limited, Hyundai, Volkswagen, Renault, Nissan, Honda, Continental, Delphi, Denso, John Deere und EATON.

ETAS Indien feierte dieses Jubiläum zusammen mit seinen wichtigsten Wegbegleitern: unseren Kunden. Am 2. August blickten in Bangalore 50 Führungskräfte gemeinsam mit ETAS in die Vergangenheit und in die Zukunft. Das ETAS-Management repräsentierten Friedhelm Pickhard, Vorsitzender der Geschäftsführung der ETAS GmbH, Wolfgang Sienel, Vice President ETAS Sales Asia-Pacific, und Mahavir Patil, General Manager ETAS India.

Die Veranstaltung begann mit der traditionellen indischen „Lamp Lighting Ceremony“, bei der  als Symbol für den Weg in eine strahlende Zukunft eine Lampe angezündet wird. Danach folgte das Anzünden einer „digitalen Lampe“ auf einem LED-Bildschirm – als Fortführung der Tradition, aber mit High-Tech-Kniff. Nachdem Mahavir Patil die Gäste begrüßt hatte, wurde ein kurzes Video über die vergangenen zehn Jahre von ETAS gezeigt. Friedhelm Pickhard erläuterte anschließend, wie ETAS die Zukunft der automobilen Software-Entwicklung beurteilt.

Die traditionelle „Lamp Lighting Ceremony“

Bei einer Fragerunde mit Kunden sprach das ETAS-Management über verschiedene Themen wie die neue Abgasnorm Bharat Stage 6 (BS6), die Indien 2020 einführt, Elektrifizierung in Indien und anderen Ländern sowie Embedded Security.

Um Kunden eine klare Vorstellung zu geben, wie sich ETAS den wichtigsten sich abzeichnenden Megatrends stellt, wurde ein „Technology Theatre“ organisiert. Hier präsentierten Experten von ETAS Indien zukünftige ETAS-Lösungen aus den folgenden fünf Kernbereichen: Fahrerassistenzsysteme (ADAS), Big Data, Virtualisierung, Elektrifizierung sowie sichere Software. Die Kunden waren sehr daran interessiert, wie ETAS die Zukunft einschätzt und diskutierten mit den Technikexperten von ETAS lebhaft über die geplanten Lösungen.

Vor dem abschließenden Abendessen konnten die Teilnehmer ihre musikalische Ader an einer afrikanischen Trommel (Djembe) ausleben. Das gemeinsame Trommeln unter der Leitung der Schlagzeuger von Taal Inc. sorgte für großen Spaß unter dem Publikum und zauberte allen ein Lächeln aufs Gesicht  ̶  die richtige Stimmung für das anschließende Cocktail-Dinner.

Nach nur zehn Jahren kann sich das junge Team von ETAS Indien definitiv auf viele weitere Jahrzehnte freuen, Embedded Excellence in Indien voranzutreiben.