05.10.2016

Als Erster über die Ziellinie

Der 3. September war ein aufregender Tag für Manthey-Racing: Das Team holte sich im Wettbewerb mit 162 weiteren Teilnehmern den Gesamtsieg beim sechsstündigen ADAC Ruhr-Pokal-Rennen auf dem Nürburgring.

Manthey-Racing und Raeder Motorsport haben sich 2013 zu einem Team zusammengeschlossen. Beide Rennställe können eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz mit Spitzenrängen bei zahlreichen Langstreckenrennen vorweisen. „Grello“, Manthey-Racings Porsche 911 GT3 R im grün-gelben-Design, „soll ein leuchtendes Symbol für unsere erfolgreiche Zukunft sein“, erklärte Geschäftsführer Nicolas Raeder.

Die ETAS GmbH hatte Raeder Motorsport schon vor der Fusion mit Manthey-Racing gesponsert. Das Team optimiert seine Boliden mit ETAS-Technologie wie dem Drive-Rekorder ES720 in Verbindung mit den Messmodulen ES415 und ES421. Mit dieser Ausrüstung kann sich der Pilot voll darauf konzentrieren, das Rennen zu gewinnen.

Nach 6:07:54 Stunden überquerten Patrick Pilet und Jörg Bergmeister mit „Grello“ als Erste die Ziellinie und können nun ihren Sieg feiern.

Wir danken Manthey-Racing für einen weiteren Erfolg!