ES4000 / ES5000 – HiL-Hardware

Für Hardware-in-the-Loop Tests mit den LABCAR-Systemen bietet ETAS zahlreiche Hardware-Komponenten, die es ermöglichen, das System genau an die Anforderungen anzupassen.

LABCAR System-Gehäuse

Die Produktfamilie ETAS ES53xx bietet I/O- und Simulationshardware-Produkte wie Gehäuse, Signal-I/O und Lasten für HiL-Tests an. Das PCIe-basierte System (Peripheral Component Interconnect Express) ermöglicht ein leistungsfähiges HiL-System flexibel aufzubauen. Die einzelnen Karten können in vielfältigen Kombinationen in einem Gehäuse angeordnet werden. Dies bietet eine größtmögliche Freiheit beim Aufbau und der Konfiguration für die kundenspezifischen Anforderungen.

Merkmale der Produktfamilie ETAS ES53xx

Einsatzmöglichkeit der ES53xx-Produktfamilie

Kompaktes Echtzeit-Testsystem für Embedded-Automotive-Steuergeräte (ECUs)

Die Produkte der ETAS ES53xx-Produktfamilie lassen sich durch die offene und modulare Systemarchitektur der Hardware vielfältig kombinieren, um die kundenspezifischen Anforderungen an ein kompaktes Echtzeit-Testsystem für Embedded-Automotive-Steuergeräte (ECUs) zu erfüllen. Das Echtzeit-Testsystem umfasst das Simulationstarget LABCAR-RTPC und die Konfigurations- und Bediensoftware LABCAR-OPERATOR. Das Simulationstarget LABCAR-RTPC bietet Software zur PC-basierten Echtzeit-Simulation komplexer Modelle mit umfangreichen Möglichkeiten (Quad-Core etc.) auf einem Standard-PC.

Kanäle

Alle Ausgangskanäle besitzen Abschaltrelais und können so einzeln an- und abgeschaltet werden. Alle Ein- und Ausgangskanäle sind spannungsfest bis ± 60 V. Die Einzelkanäle sowie gruppierte Kanäle sind galvanisch getrennt.

Intelligent signal processing

Intelligent Signal Processing ermöglicht effiziente Signalverarbeitung durch dezentrale Vorverarbeitung von vielen Signalwerten. Die Signalwerte werden dazu dezentral auf den ES53xx-Karten vermessen und vorverarbeitet für den anschließenden schnellen Transfer zum Simulationstarget LABCAR-RTPC zur zentralen Weiterverarbeitung der Werte. Die Erzeugung und Vermessung der Signale erfolgt in Abhängigkeit der Batteriespannung.

Direkter Anschluss von Steuergeräten an die Signal-I/O-Stecker

Die Signal-I/O-Stecker der ES53xx-Produktfamilie können direkt an Steuergeräte angeschlossen werden, so dass die Zwischenschaltung von anderen Hardware-Produkten für die Signalkonditionierung entfällt.

Karten

Mechanische Adapter

Die ES44xx-Lastkarten zur Emulation von Lasten können in das ES5300 LABCAR Systemgehäuse in Kombination mit den Trägerkarten ES5371, ES5372.1 und ES5372.1-B eingebaut werden.

  • ES5371 – Trägerkarte für ES4435-Stromquellen-Lastkarte
  • ES5372.1 – Trägerkarte für ES4455-basierte Injektor-Lastkarten
  • ES5372.1-B – Trägerkarte für ES4455.2-Lastkarten

 

Break-Out

Break-Out-Panel sind Trennadapter, die es ermöglichen, Signale am ETAS LABCAR HiL-Testsystem zu messen, zu verändern oder zu manipulieren.

Fehlersimulation

Die Fehlersimulations-Hardware simuliert elektronische Fehler für Steuergerätetests in Echtzeitumgebung.

Lastsimulation

Lastkarten bieten die Möglichkeit verschiedenste elektrische Lasten nachzubilden, um das Verhalten von Steuergeräten an einem Hardware-in-the-Loop (HiL)-System zu testen.