INCA-Softwareprodukte

Mit den INCA-Softwareprodukten bietet ETAS flexible Werkzeuge für die Applikation, Diagnose und Validierung von elektronischen Systemen im Fahrzeug an. Die Werkzeuge sind weltweit in über 35.000 Installationen in Entwicklungs- und Serienprojekten im Einsatz.

Produktmodell

INCA-Softwareprodukte werden bei der Entwicklung und beim Test von Steuergeräten sowie bei der Validierung und Kalibrierung von elektronisch gesteuerten Systemen im Fahrzeug, am Prüfstand oder in einer virtuellen Umgebung am PC eingesetzt. Die Werkzeuge bieten ein breites Spektrum an Funktionen, welche von der Vorkalibrierung von Funktionsmodellen am PC, der Flashprogrammierung des Steuergeräts, der Messdatenanalyse, der Verwaltung der Applikationsdaten bis hin zur automatisierten Optimierung von Steuergeräteparametern reichen. Applikations- und Messdaten lassen sich durchgängig verwalten und offline auswerten.

INCA-Werkzeuge für Messung, Steuergeräte-Applikation und Diagnose

Die INCA-Produktfamilie besteht aus dem INCA-Basisprodukt und INCA-Add-ons:

  • INCA-Basisprodukt
    Das INCA-Basisprodukt umfasst die grundlegenden Mess- und Applikationsfunktionen, eine Datenbank-gestützte Verwaltung von Steuergeräteprojekten und Applikationsdaten, das Messdatenanalysewerkzeug MDA und ein Steuergeräteflash-Programmiertool.
  • EHOOKS-CAL / EHOOKS-BYP
    Mit den EHOOKS-Werkzeugen können Freischnitte von Steuergerätefunktionen für Entwicklungs- und Applikationszwecke schnell und mit hoher Qualität zur Verfügung gestellt werden. Mit den INCA-Add-ons EHOOKS-CAL/EHOOKS-BYP lassen sich Freischnitte für das Einschleifen von Parameterwerten mit INCA oder das Bypassing von Funktionen einfach im Steuergerät freischalten oder deaktivieren.
  • INCA-EIP (Experimental Target Integration Package)
    Mit Hilfe von INCA-EIP lassen sich Funktionen in INCA kalibrieren, welche auf dem Rapid Prototyping-System ES900 ausgeführt werden. Die Funktionen können mit ASCET oder MATLAB®/Simulink® generiert oder manuell in C kodiert werden. Die Rapid Prototyping-Systeme von ETAS werden mit INTECRIO oder ASCET-RP konfiguriert.
    Zusätzlich dazu ist es mit Hilfe von INCA-EIP möglich, Parameter von Simulink®-Modellen bei laufender Simulation in MATLAB®/Simulink® mit INCA zu kalibrieren. Da eine Kompilierung zu diesem Zweck nicht erforderlich ist, können die Modelle im Zuge der Kalibrierung komfortabel und schnell in Simulink® modifiziert werden. Für die INCA-Simulink®-Integration wurde bisher das eigenständige Add-on INCA-SIP (Simulink®-Integration Package) angeboten. Ab INCA V7.2 sind die Funktionen von INCA-SIP im Add-on INCA-EIP mit enthalten, welches weiterhin zum bisherigen Preis angeboten wird.
  • INCA-FLEXRAY (FlexRay Integration Package)
    INCA-FLEXRAY unterstützt das Messen und Kalibieren der Parameter von FlexRay-Steuergeräten mit Hilfe des XCP-Protokolls. Signale vom FlexRay-Bus werden mit INCA erfasst, in physikalischer Darstellung angezeigt und aufgezeichnet.
  • INCA-LIN (LIN Integration Package)  
    INCA-LIN ermöglicht das Monitoring von Signalen, die auf dem LIN Bus übertragen werden. Die Signale werden von INCA erfasst und in physikalischer Darstellung angezeigt und aufgezeichnet.
  • INCA-MCE (Measurement and Calibration Embedded)
    INCA-MCE sorgt im Zusammenspiel mit dem Prototyping- und Schnittstellenmodul ES910 für einen sehr schnellen Zugriff des Prüfstands auf das Steuergerät und ermöglicht so den Einsatz von neuen Applikationsmethoden.
  • INCA-MIP (MATLAB® Integration Package)
    INCA-MIP bietet eine Schnittstelle zwischen MATLAB® und INCA. Über die Schnittstelle kann MATLAB® auf Messsignale und Kalibrierparameter von Steuergeräten zugreifen. Mit Hilfe von MATLAB®-Skripten lassen sich Kalibrieraufgaben einfach automatisieren.
  • INCA-QM-BASIC (Basic Quality and Maturity Tracking)
    INCA-QM-BASIC unterstützt die Dokumentation und Verwaltung von Reifegraden von Applikationsdaten. Zu diesem Zweck können einzelne Verstellgrößen mit Metainformationen versehen werden, welche konform zu den ASAM-Standards PACO und CDF sind.
  • INCA-RDE (Real Driving Emissions)
    Mit INCA-RDE können die Testfahrer im praktischen Fahrbetrieb in Echtzeit über den Status von RDE-Messungen informiert werden.
  • INCA-TOUCH (Measuring and Calibrating during Test Drives)
    Mit INCA-TOUCH können alle wesentlichen Mess- und Kalibrierfunktionen von INCA per Touchscreen- oder mit Sprachbefehlen ausgeführt werden.
  • ODX-LINK (Diagnostics Integration Package)
    ODX-LINK integriert die Steuergerätediagnose in INCA. In der Experimentierumgebung von INCA können Diagnoseabläufe parallel zu Messungen und Kalibriervorgängen durchgeführt werden.

Messdatenauswertung

  • MDA (Measure Data Analyzer)
    Das Werkzeug für die Messdatenauswertung MDA ist sowohl ein Bestandteil des INCA-Basisprodukts als auch unabhängig von INCA als Standalone-Anwendung erhältlich. MDA unterstützt das Standardmessdatenformat MDF.

Geführte und automatisierte Applikation und Validierung

  • INCA-FLOW (Geführte und automatisierte Applikation mit INCA)
    INCA-FLOW dient zur Automatisierung von Applikations- und Validierungsaufgaben. Der Automatisierungsablauf wird in einem grafischen Editor als Flussdiagramm spezifiziert, kompiliert und aus INCA heraus gestartet. Der automatisierte Prozess kann entweder im Fahrbetrieb oder Offline ausgeführt werden. Zusätzliche nutzbringende Resultate der expliziten Darstellung sind die Dokumentation, die Nachvollziehbarkeit und die Reproduzierbarkeit der automatisierten Applikations- und Validierungsprozesse.

Integration der Steuergeräte- und Werkzeugumgebung

Mit den Integration Packages MDF-IP und XCP-IP unterstützt ETAS das Einbinden von standardisierten Schnittstellen in die vorhandene Werkzeugumgebung und in Steuergeräte.

  • MDF-IP (Measure Data Format Integration Package)
    Mit dem Integration Package MDF-IP stellt ETAS ein Softwaremodul für andere Werkzeuge zur Verfügung, mit dem INCA-Messdaten gelesen und interpretiert werden können. MDF-IP sorgt für den nahtlosen Austausch von INCA-Messdaten im Entwicklungs- und Applikationsprozess.
  • XCP-IP (XCP Integration Package)
    Für die Anbindung von Steuergeräten an INCA via CAN oder Ethernet stellt ETAS das Integration Package XCP-IP kostenfrei zur Verfügung. XCP-IP enthält Quellcode für XCP-Steuergerätetreiber, eine umfangreiche Dokumentation und ein Konfigurationstool. XCP-IP unterstützt das Messen, Kalibrieren, die Flashprogrammierung und das Bypassing von Steuergeräten.

Kundenspezifische Anpassungen

ETAS bietet Support und vielfältige Engineering-Dienstleistungen für die kundenspezifischen Anpassung von INCA an.

Unsere Produkte