Keine Innovation ohne solide Grundlage: Der Automotive Hypervisor von ETAS und Lynx Software Technologies bereitet der nächsten Steuergerätegeneration den Weg.

17.10.2018

ETAS und Lynx Software Technologies – Getrennt und doch vereint

Keine Innovation ohne solide Grundlage: Der Automotive Hypervisor von ETAS und Lynx Software Technologies bereitet der nächsten Steuergerätegeneration den Weg.

Ob vernetzte Fahrzeuge, Fahrzeugcomputer, Cyber Security, neue Antriebe oder weltweit verteilte Entwicklung – die Automobilbranche strotzt vor zahlreichen Innovationen. Eines haben diese Systeme jedoch gemeinsam: Anwendungssoftware aus verschiedenen Quellen muss auf einem Steuergerät klar voneinander getrennt sein. Nur so bleiben Tests und Projektkoordination sicher durchführ- und überschaubar. Anders als in der IT-Welt spielt hier jedoch auch das spezifische Zeitverhalten eine wichtige Rolle. Bei der Abgasnachbehandlung und Fahrzeugdynamik etwa zählt jede Millisekunde, weswegen Updates die Reaktionszeiten der Software nicht beeinflussen dürfen. Zudem erschwert eine strikte Trennung Hackern das Leben deutlich.

Aus diesem Grund hat ETAS den Automotive-Software-Stack um den LynxSecure Separation Kernel Hypervisor des US-Anbieters Lynx Software Technologies erweitert. Er macht Steuergeräte sowie Fahrzeugcomputer deutlich angriffssicherer und gewährleistet sichere Systemtrennung für modernste Fahrzeugcomputer- und Domänensteuergeräte. Da sich Hardware so in mehrere virtuelle Maschinen partitionieren und separieren lässt, finden darauf verschiedene Software-Anwendungen gleichzeitig Platz, ohne sich in die Quere zu kommen. So ist eine eindeutige, verlässliche Trennung möglich. Der Vorteil besteht darin, dass ein Steuergerät dadurch Software verschiedener Anbieter und Sicherheitsniveaus vereinen kann. Wird ein Element geändert, muss nur dieses und nicht die gesamte Steuergerätesoftware erneut getestet werden.

ETAS unterstützt LynxSecure mit einer Version der AUTOSAR-Lösung RTA-BSW, mit RTA-VRTE auch für die AUTOSAR Adaptive Plattform und einer eingebetteten Security-Lösung von ESCRYPT, die innerhalb der LynxSecure „Leightweight Isolated Virtual-Machine-Container“ laufen. Mit dieser Kombination stellt ETAS eine vollständige Softwareplattform für Echtzeitanwendungen mit höchsten Sicherheitsanforderungen im Automotive-Bereich bereit. Davon profitieren OEMs ebenso wie Tier-1-Zulieferer, die neue E/E-Architekturen, vernetzte Fahrzeuge und andere komplexe Softwaresysteme entwickeln.