09.11.2020

Geschäftsführung der ETAS GmbH stellt sich neu auf

Christoph Hartung
Christoph Hartung

Christoph Hartung übernimmt ab dem 1. Januar 2021 den Vorsitz der Geschäfts­führung der ETAS GmbH. Hartung ist seit Januar 2020 bei Bosch und derzeit Mitglied des Bereichs­vorstandes des Geschäftsbereichs Connected Mobility Solutions. Christoph Hartung folgt auf Friedhelm Pickhard, der das Unternehmen am 31. Dezember 2020 auf eigenen Wunsch verlässt. Seit 2010 ist er Vorsitzender der Geschäftsführung der ETAS GmbH und verantwortet die Bereiche Unternehmens­strategie, Forschung und Entwicklung, Produktmarketing, Kommunikation sowie die Tochtergesellschaft ESCRYPT.

Zum 31. Dezember 2020 verlässt ebenfalls Bernd Hergert die Geschäftsführung der ETAS GmbH und tritt in den Ruhestand. Seit 2014 war er als Geschäftsführer für Kaufmännische Aufgaben bei ETAS zuständig für die Ressorts Einkauf und Logistik, Finanzen und Steuern, Planung und Control­ling, Personalwesen, Informationsverarbeitung sowie Qualitätsmanagement und Prozesse. Die Nachfolge von Bernd Hergert übernimmt ab dem 1. Januar 2021 Götz Nigge, derzeit Kaufmännischer Leiter im Geschäftsbereich Connected Mobility Solutions der Robert Bosch GmbH.

Dritter Neuzugang in der ETAS-Geschäftsführung ist Hans-Günter Gromeier. Er leitet derzeit den Bereich Marketing, Geschäftsstrategie und Portfolio Management in der Bosch-Tochter. Er verantwortet künftig den Verkauf sowie den Kundensupport von ETAS. Diese Aufgaben übernimmt er von Christopher White, der seit 2013 Mitglied der ETAS-Geschäftsführung ist und ab 1. Januar 2021 eine andere Aufgabe wahrnimmt.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.