04.01.2022

ETAS wird Lösungsanbieter für das softwaredefinierte Fahrzeug

Gestärkte Unternehmensausrichtung adressiert Marktanforderungen

Anfang Dezember gab die ETAS GmbH bekannt, dass Bosch die Entwicklung für universelle Fahrzeugsoftware unter ihrem Dach bündelt, um ETAS als führenden Anbieter von anwendungsunabhängiger Software für Fahrzeuge und Cloud zu etablieren. Ab Mitte 2022 sollen insgesamt 2.300 Fachleute aus unterschiedlichen Entwick­lungs­bereichen von Bosch und ETAS in der ETAS GmbH zusammengeführt werden, um Fahrzeug-Basissoftware, Middleware, Cloud-Services sowie Entwicklungswerkzeuge zu entwickeln und zu vertreiben.

Zusätzlich werden zukünftig ganzheitliche Cybersecurity-Lösungen der bisherigen ETAS-Tochter­gesellschaft ESCRYPT nun unter der Marke ESCRYPT direkt von der ETAS GmbH angeboten. „Der Zusammenschluss dieser beiden Unternehmen ermöglicht es uns, die digitale Transformation der Automobilindustrie mit einem umfassenderen Angebot an Ressourcen und Know-how weltweit voran­zutreiben“, sagt Christoph Hartung, Vorsitzender der Geschäftsführung der ETAS GmbH. „Das Ergebnis ist ein optimiertes Portfolio, das die Sicherheitslösungen von ESCRYPT mit unserer bekannten Middleware-Technologie verbindet und so Best-in-Class-Lösungen für unsere Kunden schafft.“