RTA-OS

ETAS RTA-OS (Operating system) ist ein Echtzeit-Betriebssystem für tief eingebettete Steuergeräte mit der höchsten Sicherheitsstufe (ISO 26262 ASIL-D). Es unterstützt die relevanten Standards AUTOSAR, OSEK*/VDX, ISO 26262 und MISRA C in ihren aktuellen Versionen.

RTA-OS baut auf den Erfahrungen mit dem Echtzeit-Betriebssystem RTA-OSEK auf, das in der Automobilindustrie seit vielen Jahren etabliert ist. RTA-OS unterstützt den Einsatz von Ein- und Mehrkern-Mikrocontrollern und kombiniert das komplette Set von AUTOSAR-Funktionen mit einem minimalen Laufzeit-Overhead. Dank der ISO 26262-Zertifizierung für ASIL-D kann RTA-OS auch zur Entwicklung von Funktionen mit hohen Sicherheitsanforderungen eingesetzt werden.

RTA-OS kann mit RTA-RTE (Generator für AUTOSAR-Laufzeitumgebungen) und RTA-BSW (AUTOSAR-Basissoftware) zu einer AUTOSAR-konformen Laufzeitplattform kombiniert werden. Ebenso lässt sich das Betriebssystem in einer AUTOSAR-fremden Umgebung einsetzen.

RTA-OS wird mit einem Windows-PC-Port geliefert, sodass die Entwicklung von Anwendungssoftware in virtuellen Umgebungen auf dem PC auch ohne Zielhardware beginnen kann. Mit ETAS ISOLAR-EVE bietet ETAS zudem eine umfassende AUTOSAR-Lösung für virtuelle Steuergeräte.

Vorteile

  • Klassenbeste Prozessor- und Speicher-Overheads
  • Nach ISO 26262 (ASIL-D) zertifiziertes Betriebssystem
  • Automatische Generierung von optimierten Datenstrukturen für die exakte Konfiguration entsprechend der spezifischen Anwendung
  • Unterstützt eine breite Palette von Ein- und Mehrkern-Mikrocontrollern
  • Umfasst eine virtuelle Entwicklungsumgebung auf Microsoft Windows®
  • Patentierte Single-Stack-Implementierung, reduziert Stack-Speicherbedarf der Anwendung üblicherweise um 50-80 %
  • Unterstützt alle AUTOSAR-Konfigurationsstufen zur Kontrolle des Zeitverhaltens und des Speicherschutzes
  • Bedienungsfreundliche und intuitive grafische Benutzeroberfläche
  • Leichte Migration von OSEK OS mit dem Konvertierungswerkzeug OIL2XML
  • Der generierte Code für das AUTOSAR-Betriebssystem ist im Vergleich zu dem in RTA-OSEK verwendeten Code trotz der zusätzlichen Funktionalität noch kleiner und schneller
  • Implementierung der gängigen Standards

Unterstützte Standards

  • AUTOSAR R4.3, R4.2, R4.1, R4.0 und R3.x, inklusive OS-Funktionen für Mehrkernprozessoren und Speicherschutz
  • OSEK*/VDX OS konforme Klassen
  • MISRA:C-2004

 

* OSEK (Offene Systeme und deren Schnittstellen für die Elektronik im Kraftfahrzeug) ist ein Vorgängerstandard von AUTOSAR.