AUTOSAR

AUTOSAR (AUTomotive Open System Architecture) ist eine weltweite Entwicklungspartnerschaft von bedeutenden OEMs und Zulieferern sowie Werkzeug- und Softwareherstellern der Automobilindustrie. Das Ziel der Partnerschaft ist es, einen globalen Standard für eine gemeinsame Softwarearchitektur, Anwendungsschnittstellen und Methoden bei der Entwicklung von Embedded Software für elektronische Steuergeräte in Kraftfahrzeugen zu etablieren.

Komplette, bewährte und offene AUTOSAR-Lösungen

Als Premium Member der AUTOSAR-Entwicklungspartnerschaft unterstützt ETAS die Einführung und Nutzung des AUTOSAR-Standards in Software-Entwicklungsprozessen durch ein umfassendes Angebot an Werkzeugen, Basissoftware, Consulting und Dienstleistungen zur Entwicklung von Anwendungssoftware. Die Lösungen von ETAS unterstützen den AUTOSAR-konformen Entwicklungsprozess mit innovativen Technologien und Lösungen, wie ETAS ISOLAR-EVE, für den Test von AUTOSAR-Komponenten auf dem PC oder mit bewährten Entwicklungswerkzeugen, wie ETAS ASCET, ETAS INTECRIO, ETAS ISOLAR-A oder ETAS INCA. Die RTA Solutions decken den Bedarf nach AUTOSAR Basissoftware-Modulen und komplementären Dienstleistungen ab. Mit unseren ausgereiften AUTOSAR-Lösungen profitieren unsere Kunden von der Standarisierung und unserer Erfahrung bei der Einführung von AUTOSAR-Werkzeugen und Prozessen.

AUTOSAR-Lösungen von ETAS

ETAS AUTOSAR-Lösungen

ETAS Werkzeuge und Dienstleistungen unterstützen bei vielen Aufgaben der modellbasierten Entwicklung, der Validierung und beim Messen und Kalibrieren von AUTOSAR Steuergeräte-Software. Die konsequente Offenheit der ETAS AUTOSAR-Lösungen ermöglicht die einfache Integration in bestehende Entwicklungsumgebungen.

Mit unserer Embedded Software Kompetenz bieten wir Dienstleistungen zur Integration und Konfiguration von Anwendungs- und Basissoftware beliebigen Ursprungs an, beispielsweise MCALs von Drittanbietern, oder kundenspezifische CDD-Entwicklungen.

ETAS AUTOSAR-Werkzeuge

  • System-Authoring, RTE-Konfiguration und ECU Extracting mit ISOLAR-A
  • Konfiguration von ECU-Software/BSW-Modulen mit dem BCT Add-on von ISOLAR-A
  • Verhaltensmodellierung von Softwarekomponenten mit ASCET
  • Software Validierung am PC mit ISOLAR-EVE
  • Zuverlässige Steuergeräte-Basissoftware mit RTA

Alle AUTOSAR-Werkzeuge von ETAS sind auf das vorhandene umfangreiche Portfolio für Prototyping, Test und Applikation abgestimmt, wie zum Beispiel INCA, INTECRIO, LABCAR, EHOOKS und die ETAS-Prototyping-Lösungen.

AUTOSAR-Dienstleistungen von ETAS

ETAS AUTOSAR-Dienstleistungen

Zur Vervollständigung des AUTOSAR-Produktportfolios bietet ETAS ein großes Angebot an AUTOSAR-Dienstleistungen, inklusive der Bereitstellung einer serienreifen AUTOSAR-Basissoftware sowie Unterstützung in den Bereichen Funktionale Sicherheit und Schutz an. 

  • Consulting
  • Operative Unterstützung, wie Interims-Projektmanagement oder Softwareentwicklung
  • Unterstützung bei kundenspezifischen Anpassungen und Gesamtsystem-Inbetriebnahmen
  • Training
  • Coaching

AUTOSAR Adaptive

Die AUTOSAR Adaptive Platform ist die Basis für vernetzte Automotive-Steuergeräte. Ein großer Vorteil des Standards ist die Möglichkeit, Steuergeräteanwendungen unabhängig voneinander in verteilten Arbeitsgruppen zu entwickeln und Software im Feld (Over-the-Air) herunterzuladen.

Während die Entwicklung konventioneller Steuergeräte hauptsächlich von hohen Echtzeit- und Sicherheitsanforderungen getrieben wurde, stehen heute Aspekte wie Update- und Upgrade-Fähigkeit im Vordergrund. Dazu gehören das dynamische Zurückladen von Softwarekomponenten, die Verwendung von Standardbibliotheken für z.B. Bildanalyse, eigenständiges Lernen von Funktionen und schnelle Produktionszyklen.

Der objektorientierte Ansatz der AUTOSAR Adaptive Platform bietet eine optimale Grundlage für rechenintensive Aufgaben großer Datenmengen, z.B. Algorithmen für automatisiertes Fahren. Die Haupteinsatzgebiete des neuen AUTOSAR-Standards sind die folgenden:

  • Automatisiertes Fahren und Fahrerassistenz (HAD, ADAS)
  • Vernetzung des Fahrzeugs mit seiner Umgebung (V2X)
  • Anwendungen mit Over-the-air-Update (OTA)

Die AUTOSAR Adaptive Platform bietet flexiblere Optionen für die ECU-Architektur im Fahrzeug. Domänencontroller ermöglichen die zentrale Verarbeitung von Funktionen, unabhängig von der Sensor- und Aktorebene. Auf diese Weise können Anwendungen entwickelt werden, ohne dass im Voraus definiert werden muss, wie sie letztendlich auf die einzelnen ECUs verteilt werden.

Funktionsprinzip

„Die AUTOSAR Adaptive Platform beinhaltet die AUTOSAR Runtime for Adaptive Applications (ARA). Zwei Arten von Schnittstellen stehen zur Verfügung: Dienste und APIs. Die Plattform besteht aus Funktionsclustern, die in Services und der Adaptive AUTOSAR Basis zusammengefasst sind. 

Funktionale Cluster...

  • … verbinden Funktionalitäten der Adaptive Platform
  • … definieren die Gruppierung der Anforderungsspezifikation
  • … beschreiben das Verhalten der Softwareplattform aus der Anwendungs- und Netzwerkperspektive
  • … aber beschränken nicht das endgültige SW-Design der Architektur, welche die Adaptive Plattform implementiert.

Funktionscluster in der AUTOSAR Adaptive Platform Basis müssen mindestens eine Instanz pro (virtueller) Maschine haben, während Dienste im Fahrzeugnetz verteilt werden können.

Im Vergleich zur AUTOSAR Classic Platform verbindet die AUTOSAR Runtime Environment für die Adaptive Platform dynamisch Dienste und Clients während der Laufzeit." (Quelle: autosar.org)

RTA-VRTE

Um den zusätzlichen Anforderungen an automatisierte und vernetzte Fahrzeuge gerecht zu werden, bietet ETAS das RTA-VRTE-Plattformsoftware-Framework an, das Betriebssystem, AUTOSAR-Basissoftware, Hypervisor, Safety- und Security-Elemente für leistungsfähige, mikroprozessorgesteuerte Vehicle Computer enthält. RTA-VRTE und AUTOSAR Adaptive ermöglichen es, Fahrzeugcomputer schnell, funktional sicher und vor Hackerangriffen geschützt auf die Straße zu bringen.

AUTOSAR – Produkte