ISOLAR-A

ETAS ISOLAR-A ist ein Werkzeug zum Design von AUTOSAR Classic-Architekturen, Systemen und Anwendungssoftware. Für die Konfiguration der zugehörigen Basissoftware steht das Werkzeug ISOLAR-B zur Verfügung. Beide Werkzeuge nutzen eine gemeinsame Datenbasis, was ein effizientes Arbeiten ermöglicht.

Bei der Entwicklung von AUTOSAR-Systemen kommt dem Architekturdesign eine zentrale Bedeutung zu. Mit ISOLAR-A stellt ETAS eine umfassende Software bereit, die von den Erfahrungen in der Bosch-Gruppe und von der Zusammenarbeit mit OEMs auf der ganzen Welt profitiert.

ISOLAR-A nutzt die Eclipse-Technologie sowie die Artop-Plattform, was die Integration in bestehende Entwicklungsumgebungen sehr vereinfacht. Mit ISOLAR-A und -B lassen sich sämtliche Vorteile von AUTOSAR nutzen – vom Systemdesign bis zur Steuergerätekonfiguration für Anwendungs- und Basissoftware, bspw. mit ETAS RTA-Produkten, – auch bei Kooperationen über organisatorische Grenzen hinweg.

ISOLAR-A unterstützt die AUTOSAR-Releases R4.0 bis R19-11 (R4.5) der AUTOSAR „Classic Platform vollständig."

ETAS ISOLAR-A_ADAPTIVE ist ein neues Werkzeug, um Adaptive AUTOSAR-Anwendungen und service-orientierte Kommunikation zu entwickeln sowie Anwendungen, Servicedienste und Maschinenmanifeste für die Maschinenverwendung.

ISOLAR-A_ADAPTIVE nutzt, wie ISOLAR-A, die Eclipse-Technologie und die Artop-Plattform. ISOLAR-A_ADAPTIVE kann für die Entwicklung von Programmen für die AUTOSAR Adaptive-Plattform verwendet werden, die auf mit ETAS RTA-VRTE entwickelten "Adaptive-Plattformen" betrieben werden können.

ISOLAR-A_ADAPTIVE unterstützt das AUTOSAR-Release AP18-03 der "Adaptive-Plattform".

Hinweis: ISOLAR-A und ISOLAR-A_ADAPTIVE können getrennt voneinander lizensiert werden, um sowohl Bedarfe für die AUTOSAR Classic- als auch für die Adaptive Plattform zu bedienen. Beide Werkzeuge können auch gemeinsam in einer einzelnen Eclipse-Instanz genutzt werden, um übergreifende Anwendungsfälle von AUTOSAR Classic und Adaptive zu unterstützen.

Vorteile

  • Geführtes Design von Systemen und Anwendungssoftware für AUTOSAR Classic
  • Konfigurierbare, geführte Arbeitsabläufe unterstützen Nutzer bei der einfachen Erledigung ihrer Arbeit.
  • Unterstützung durch Werkzeug-Automatisierung und Skripte, das Validieren und Beheben von Problemen ermöglichen hocheffiziente Arbeitsabläufe.
  • Generierung von System- und ECU-Extrakten sowie RTE-Konfigurationen
  • Migration von AUTOSAR-Versionen
  • Import "Legacy"-Formaten (DBC-, Fibex-, LDF-, ODX) 
  • Single- und Multicore-Unterstützung
  • Regelbasierte AUTOSAR-Validierungen
  • Integration von Drittanbieterwerkzeugen über offene und standardisierte Schnittstellen