RTA-BSW

ETAS RTA-BSW (Basissoftware) ist eine hochwertige, serienreife Basissoftware und stellt eine vollständige AUTOSAR R4.x-Middleware für moderne automotive Steuergeräte (ECUs) bereit.

RTA-BSW umfasst ein vollständiges Set von AUTOSAR-Stacks, wie zum Beispiel ein Betriebssystem, eine Laufzeitumgebung, Kommunikationsdienste, Speicherverwaltung, Diagnose-Protokolle, Complex Driver und Steuergeräte-Applikation. Gemeinsam stellen die Stacks eine vollständige AUTOSAR-R4.x-Plattform zur ECU-Anwendungsentwicklung bereit, die auf 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Etablierung von Plattformsoftware aufbaut. Sie lässt sich einfach konfigurieren, integrieren und testen und unterstützt Anwendungen auf realer Steuergerätehardware ebenso wie auf virtuellen Targets (zum Beispiel ISOLAR-EVE).

RTA-BSW eignet sich für sicherheitsrelevante ECU-Projekte bis zur Sicherheitsstufe ASIL-D und lässt sich in Embedded-Security-Komponenten von ESCRYPT integrieren.

Die Produkte werden in Sicherheitsanforderungsstufe („Safety Integrity Level“) SIL 1 bis SIL 4 (IEC 61508) und „Automotive SIL“, ASIL-A bis ASIL-D (ISO 26262) unterteilt. SIL 1 und ASIL-A ist die niedrigste, SIL 4 und ASIL-D die höchste Sicherheitsanforderungsstufe. (Integritätslevel)

Wikipedia:

Qualität

RTA-BSW beruht auf den strengsten Software-Entwicklungsprozessen am Markt und bietet so überragende Qualität und Zuverlässigkeit. Mehr als 1,2 Milliarden Steuergeräte wurden mit RTA-BSW ohne Nachbearbeitung produziert.

Funktionale Sicherheit und Performance

RTA-BSW sorgt für funktionale Sicherheit und bildet eine solide Grundlage, um Konformität mit ASIL-D* gemäß ISO 26262 zu erreichen. Alle RTA-BSW-Komponenten sind dank des ASIL-D-konformen Entwicklungsprozesses ASIL-D-fähig.

ETAS-Sicherheitsexperten helfen OEMs und Zulieferern erfolgreich bei der Sicherstellung der ISO 26262-Konformität.

Anwendungen

RTA-BSW eignet sich für die Software von AUTOSAR-ECUs in verschiedensten Einsatzgebieten wie zum Beispiel

  • Powertrain
  • Chassis
  • Batteriemanagement
  • ADAS (Advanced Driver Assistant Systems)
  • Body Electronics.

Vorteile

  • Mit voller AUTOSAR 4.x-Unterstützung kann RTA-BSW sofort für Projekte zur Entwicklung von Steuergerätesoftware eingesetzt werden
  • RTA-BSW geht mit einer Reihe intelligenter Erweiterungen zusätzlich zu den AUTOSAR-Standardmodulen über die üblichen AUTOSAR-Fähigkeiten hinaus
  • Die automatisierte Konfiguration und Codegenerierung verringern den Aufwand für den Aufbau eines AUTOSAR-konformen Stacks
  • Automatisierte Testfunktionen ermöglichen die Closed-Loop-Validierung auf virtuellen Plattformen wie ISOLAR-EVE
  • Abstimmungen mit wichtigen Halbleiterherstellern zur Verwendung von Microcontroller Abstraction Layer (MCAL) mit ETAS-Basissoftware wurden getroffen